Osloweb

Lübben (Spreewald)

Erstmalig mit dem Bus unterwegs....

Jede Fahrt hat etwas Neues, nur die Skandale bleiben unseren Reisen treu. Pünktlich um 09:00 Uhr sollte es am Alexanderplatz losgehen und wieder einmal warteten wir, diesmal allerdings auf Ilhan, der es auch tatsächlich nicht "zum Spielbeginn" schaffte. Der "Versetzerskandal" konnte allerdings unsere gute Stimmung im Bus nicht trüben, denn trotzdem erreichten wir zur geplanten Zeit den Ortskern in Lübben, den wir nun zu unserer freien Verfügung nutzten. Während einige Mitfahrer schon die ersten hochgeistigen Getränke zu sich nahmen, taten die anderen Mitglieder etwas für ihre Fitness und machten einen ausgedehnten Spaziergang. Eine gemeinsame Kahnfahrt durch den Spreewald ließ sich anschließend die gesamte Gruppe nicht nehmen. Nach einer guten Stunde auf dem Wasser enterten wir die umliegenden Lokale, um uns zu stärken. Einige Gäste kamen nicht mehr aus den Lokalen weg und konnten somit nur noch die "letzten Gurken" bei Gurken-Paule abstauben. Das Highlight des Tages, den Kahnkorso mit festlich geschmückten Kähnen des Spreewalds auf der Fahrt zum Binnenhafen mit Darstellern verschiedener Zünfte und aufbereiteten Überraschungen für die Zuschauer, ein insgesamt herrliches Bild  und Spektakel, das nur an einem Wochenende im Spreewald geboten wird, haben leider aber wohl einige unserer Mitreisenden dadurch nicht mehr mitbekommen. Gut betankt ging es jedenfalls dann zurück zum Bus, der uns in den Abendstunden wieder sicher nach Berlin brachte. Die Mitfahrer waren Familie Yavsan mit vier Personen, Kalle und Astrid, Alexi, Oli und Vater, Holger, Metin und Andi, Andreas Schönfeld samt dreier Bekannter und Günter.

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

Bilder von Kalle ....